Kindergruppe "Schatzsucher"

für Kinder von sucht- und/oder psychisch kranken Eltern

Darstellung

Die Gruppe „ Schatzsucher“ unterstützt Kinder von sucht- und psychisch kranken Eltern darin, ihre eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten zu entdecken. Sie können sich durch Gespräche mit anderen Kindern entlasten, die dieselbe Problematik kennen. Durch professionelle Begleitung werden sie in ihren Ressourcen gestärkt.

Kinder von sucht- oder psychisch kranken Eltern haben ein hohes Risiko, später selbst psychisch zu erkranken. Wir versuchen mit diesem Angebot, schon bekannte Belastungsfaktoren zu reduzieren und damit der Wahrscheinlichkeit entgegen zu wirken, später selbst eine psychische Erkrankung zu bekommen.

Angebot

Die Gruppe ist für Mädchen und Jungen aus Landsberg oder der näheren Umgebung angelegt. Die Kinder im Alter zwischen neun und zwölf Jahren treffen sich in der Regel alle zwei Wochen. Erlebnispädagogische, musische, kreative und Sportangebote werden durch gruppendynamische Angebote und Gesprächsrunden ergänzt.

Die Kinder werden in der Schule oder zuhause abgeholt und nach der Gruppe wieder nach Hause gefahren. Die Gruppe wird von einem Mitarbeiter des Caritasverbandes (Heilerzieher) und einem Mitarbeiter (Dipl. Soz.päd. (FH)) des SOS-Kinderdorfes geleitet.

Kontakt

Freitag von 13.00 bis 15.00 Uhr, 14- tägig.

Ein Vorgespräch ist notwendig und kann unter Telefon 0 81 91/94 29 16 (Suchtberatungsstelle, Caritasverband) oder 0 81 91/911 89-0 (SOS-Familien- und Beratungszentrum, Herr Feistle) vereinbart werden.