Arbeitskreis Arbeit

Wer ist im Arbeitskreis Arbeit

In dieser Arbeitsgemeinschaft sind regionale Anbieter von Arbeits- und Beschäftigungsangeboten, Beratungs- und Integrationsleistungen für Menschen mit Behinderungen sowie Leistungsträger beruflicher Rehabilitation und Behindertenbeauftragte vernetzt.

Was macht der Arbeitskreis Arbeit

Eine zentrale Zielsetzung des  Arbeitskreises ist die Förderung von  Beschäftigungsmöglichkeiten für  Menschen mit Handicaps auf dem ersten Arbeitsmarkt.
Dazu sollen Arbeitgeber über Möglichkeiten, Vorteile und Best-Practice-Beispiele informiert und für die Schaffung von Anstellungsverhältnissen von Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder psychischen Einschränkungen sensibilisiert und gewonnen werden.
Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige sollen über die zahlreichen Unterstützungs- und Teilhabemöglichkeiten in der Region informiert werden.

Informationen für arbeitssuchende Menschen mit Einschränkungen sowie für Menschen mit Behinderung, die bereits in Arbeit stehen

Oft fühlen sich Menschen mit Einschränkungen bei ihrer Arbeitssuche nicht ausreichend informiert und unterstützt.
Bei den Kostenträgern (siehe Wegweiser am Ende dieser Seite) geben Reha-Berater Auskunft über die verschiedenen Wege in eine geeignete Beschäftigung der/des Arbeitssuchenden und leiten die Antragsverfahren ein.

Einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten beruflicher Rehabilitation (SGB IX) finden Sie hier:
Arbeits- und Beschäftigungsangebote/ berufliche Rehabilitation und Beratungsstellen im Landkreis Landsberg


Informationen für Arbeitgeber

Bei der Suche nach einem geeigneten Mitarbeiter mit Behinderung wenden Sie sich an die Träger/Anbieter von beruflichen Reha-Maßnahmen. Hier besteht die Möglichkeit, Ihren künftigen Mitarbeiter im Rahmen eines Praktikums kennen zu lernen. Im Dienstleistungsangebot dieser Träger ist die umfassende Beratung des gesamten Eingliederungsprozesses, wie Auswahl und Gestaltung eines geeigneten Arbeitsplatzes, Unterstützung bei der Einarbeitung oder bei den Antragsverfahren für Eingliederungszuschüsse und andere Fördermöglichkeiten enthalten

 

Koordinatorin des Arbeitskreises Arbeit

Silvia Lehner
IWL Werkstätten gemeinnützige GmbH
silvia.lehner@iwl-ggmbh.de