DLVerstöße bei Fahrschulen oder Fahrlehrern melden

Die Fahrschulen und dort tätigen Fahrlehrer benötigen eine behördliche Anerkennung, sog. Erlaubnis. Sowohl für die Erteilung der Fahrschulerlaubnis (zum Betreiben einer Fahrschule), als auch für die Fahrlehrerlaubnis (zum Ausbilden von Fahrschülern) ist das Landratsamt zuständig.

Die grundsätzlichen Pflichten für Inhaber einer Fahrschul- bzw. Fahrlehrerlaubnis ergeben sich aus dem Fahrlehrergesetz (FahrlG) und der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (FahrschAusbO). Bei Missachtungen kann dies zu Bußgelder von bis zu 2.500 Euro, in besonders schweren Fällen bis zum Widerruf / zur Rücknahme der entsprechenden Erlaubnis führen.

Sofern Pflichtverletzungen von Fahrschulen oder Fahrlehrern vorhanden sein können, muss die zuständige Behörde tätig werden.

Voraussetzung für die Ahndung ist, dass der Verstoß nachweisbar ist und eine schriftliche Anzeige bzw. Aussage (evtl. mit schriftlichen Zeugenaussagen) vorliegt.

Bei Verstößen oder sonstigen Schwierigkeiten sollte im Regelfall erst Kontakt mit dem Inhaber der Fahrschule aufgebaut werden.

Sofern das nicht möglich oder zielführend ist, können Sie selbstverständlich Kontakt zur Erlaubnisbehörde, der Führerscheinstelle, aufnehmen. Dies sollte schriftlich (oder auch per Email) erfolgen.

Anschrift Dienstgebäude

Führerscheinstelle Landratsamt Landsberg am Lech
Von-Kühlmann-Str. 15
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191/129-1309
Fax: 08191/ 129-1011
E-Mail: Fuehrerscheinstelle@LRA-LL.Bayern.de
Internet: www.landratsamt-landsberg.de

Postanschrift

Landratsamt Landsberg am Lech, Von Kühlmann-Str. 15, 86899 Landsberg am Lech

Öffnungszeiten

Mo. - Do. 07.30 Uhr - 12.30 Uhr * Di. zusätzlich 14.00 Uhr - 16.00 Uhr * Do. zusätzlich 14.00 Uhr - 18.00 Uhr * Fr. 7.30 - 12.00 Uhr