AUFGenehmigung und Verwaltung von Bojen
Bojen im Ammersee sind gemäß § 36 Wasserhaushaltsgesetz, Art. 20 Bayer. Wassergesetz als Anlagen in Gewässern genehmigungspflichtig. Außerdem muss zur Benutzung einer Boje mit dem Freistaat Bayern als Gewässereigentümer, vertreten durch die Bayer. Schlösser- und Seenverwaltung, ein privatrechtlicher Vertrag abgeschlossen werden.
 
Aus Gründen des Gewässer- und Naturschutzes ist die Anzahl der Bojen am Ammersee begrenzt worden. Um eine gerechte Verteilung der vorhandenen Bojen zu erreichen, wird die wasserrechtliche Genehmigung auf 7 Jahre befristet. Die Verteilung der vorhandenen Bojen erfolgt über eine Vormerkliste, in die Sie sich gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 € eintragen lassen können. Das Antragsformular finden Sie auf dieser Seite (siehe unten) und in unserem Downloadbereich. Die Wartezeit beträgt derzeit ca. 5-7 Jahre.

Auskünfte zum Stand der Warteliste und dem jährlich zu entrichtenden Wassernutzungsentgelt erteilt die Bayer. Schlösser- und Seeverwaltung, Tel. 08143/9304-10.

Anschrift Dienstgebäude

Landratsamt Landsberg am Lech - Außenstelle 12
Justus-von-Liebig-Str. 3
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191/129-0
Fax: 08191/129-1011
Internet: www.landratsamt-landsberg.de

Postanschrift

Landratsamt Landsberg am Lech, Von Kühlmann-Str. 15, 86899 Landsberg am Lech

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 18.00 Uhr
und bei Bedarf nach Vereinbarung mit dem/r jeweiligem/n Sachbearbeiter(in)

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Melanie Winterholler
Mitarbeiterin
+49 (8191) 129-1462+49 (8191) 129-5462A12/9E-Mail-Adresse des Ansprechpartners