Springen Sie direkt:



Schriftvergrößerung, Drucken

Seite drucken
RSS-Feed

Hauptinhalt

Aktuelle Literatur zum Landkreis Landsberg am Lech

Alle nachstehend aufgeführten Bücher/Karten, die beim Landratsamt Landsberg erhältlich sind,  können Sie gegen Rechnung auch portofrei beim Landkreis Landsberg bestellen unter: Hauptamt@LRA-LL.bayern.de

Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste im Jahr und im Leben

Buchtitel Lankreis Landsberg am Lech

Texte von Karl Arzberger, Konrad Erhard, Franz X. Haibl,
Josef Berger, Josef Menhart, Wolfgang Bauer, Monika Kramer, Heide Weißhaar-Kiem.
Schriftleitung Heide Weißhaar-Kiem.
Herausgegeben vom Landkreis Lansberg am Lech.
Sankt Ottilien EOS 2014. 227 S., Abb.
ISBN 978-3-8306-7689-8

Im Landkreis Landsberg begegnen sich Kunst und Kultur Altbayerns und Schwabens. Entsprechend bunt und vielgestaltig sind auch Bräuche, Feste und Traditionen. Ein Autorenteam stellt dies eindrucksvoll in Wort und Bild dar, basierend auf Umfragen und gegliedert in Jahreskreis und Lebenslauf. Berücksichtig werden weiter auch das Wallfahrtswesen, das „Heilige Grab von Stadl“, die Vilgertshofener „Stumme Prozession“, das abgegangene Passionsspiel von Thaining sowie schließlich die Krippen-Tradition.

Preis € 24,95 in allen Buchhandlungen und im Landratsamt Landsberg

Denkmäler in Bayern - Landsberg am Lech, Stadt und Landkreis

Buchtitel Denkmäler in Bayern, Landsberg am Lech 1
Buchtitel Denkmäler in Bayern, Landsberg am Lech 2

Karl Gattinger / Grietje Suhr

Landsberg am Lech, Stadt und Landkreis
Mit Beiträgen von Karl Gattinger, Walter Irlinger, Gerhard Ongyerth, Georg Paula, C. Sebastian Sommer, Grietje Suhr, Guido Treffler und Georg Waldemer
Denkmäler in Bayern, Band I.14/1 und 2
1136 Seiten, über 3000 Abbildungen, Format 21,0 x 27,9, 2 Teilbände
ISBN 978-3-7917-2449-2

Im aktuellen Band der Reihe „Denkmäler in Bayern – Ensembles, Baudenkmäler, Bodendenkmäler“ stellt das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege Stadt und Landkreis Landsberg am Lech vor.
Alle Bau- und Bodendenkmäler werden anschaulich dargestellt und ihre Denkmaleigenschaft durch Kommentare sowie eine umfangreiche Bebilderung mit Fotografien, Karten und Plänen erläutert. Beiträge zur historischen Topographie, Archäologie, Geschichte und Kunstlandschaft sowie Register, Karten und Ensemblepläne machen den Band zu einem umfassenden Nachschlagewerk.

Preis € (D) 69,- / € (A) 71,- im Landratsamt Landsberg

Neues Kreisheimatbuch des Landkreises Landsberg am Lech - Heimat zwischen Oberbayern und Schwaben

Buchtitel Kreisheimatbuch

"Der Landkreis Landsberg am Lech ist seit alters her eine Grenzregion. Am Lechfluss treffen bayerische und schwäbische Traditionen aufeinander und die Dialekte vermischen sich. Gleichzeitig durchlaufen seit der Römerzeit wichtige Fern- und Handelsstraßen das Lechgebiet. Heute sind im Landkreis ebenso landwirtschaftliche und handwerkliche Traditionen anzutreffen wie moderne Industrieanlagen. Die kulturelle Vielfalt prägt das Leben in den Städten und Dörfern des Landkreises spürbar und kommt in einer starken Heimatverbundenheit zum Ausdruck."

Dieses Heimatbuch gibt einen umfassenden Überblick zu Vergangenheit und Gegenwart des Landkreises Landsberg am Lech. Berücksichtigt werden unter anderem Geschichte, Brauchtum, Landschaft, Kunst, Wirtschaft und Verkehr im Landkreis. Weiter werden die Stadt Landsberg und die 30 Gemeinden des Landkreises vorgestellt.

Erhältlich zum Preis von 29,80 € im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten im Landratsamt Landsberg am Lech bezahlen) und im Buchhandel.

Eching - die Geschichte eines Dorfes - die Geschichten seiner Häuser

Buchtitel Eching am Ammersee

"Die Geschichte eines Dorfes - die Geschichten seiner Häuser".
Ein Häuser- und Heimatbuch . Erstellt im Auftrag der Gemeinde Eching am Ammersee.

Von Herbert Feyrsinger und Barbara Federl.

Mit Beiträgen von Matthias Feyrsinger, Dr. Ernst Meßmer, Peter Kubierschky, Josef Spicker, Petra Spicker, Ludwig Wieser.


Hrsg.: Gemeinde Eching am Ammersee. St. Ottilien: EOS-Druck 2015. 284 S., mit zahlreichen Abbildungen

Zu erwerben über die Gemeinde Eching a. Ammersee. Preis € 25,00

Mein Penzing Historisches-Wissenswertes-Unterhaltsames

Buchtitel Penzing 1

Mein Penzing - Ausgabe 1: Häuser- und Höfegeschichte.
Bauernhäuser im Laufe der Jahrhunderte. (Oktober 2014)

Historisches - Wissenswertes - Unterhaltsames
Zusammenstellung von Franz Schneider

Aus dem Inhalt:
Höfegeschichte der Gemeinde mit den Einöden:
HÖSCHLHOF, KREUTHOF, PULLACHHOF, STILLERHOF, SIXENRIED

Preis: 16,50 €

Buchtitel Penzing 2

Mein Penzing - Ausgabe 2: Von Kriegs- und Friedenszeiten (November 2014)

Historisches - Wissenswertes - Unterhaltsames
Zusammenstellung von Franz Schneider

Aus dem Inhalt:
Der Krieg 1866
Krieg gegen Frankreich 1860-1871
1. und 2. Weltkrieg
Zeitzeugen

Preis: 18,00 €

Buchtitel Penzing 3

Mein Penzing - Ausgabe 3: Dörfliches Leben im Wandel der Zeit
Traditionen, die sich in die Neuzeit fortsetzen (November 2015)

Historisches - Wissenswertes - Unterhaltsames
Zusammenstellung von Franz Schneider

Aus dem Inhalt:
Sitten und Bräuche
Die Gute Alte Zeit
Mundart
Zeitzeugen

Preis: 18,00 €

Alle Bände sind in der Gemeinde Penzing oder bei der VRBank Penzing zu erwerben.

Kaltenberg mit Jedelstetten

Buchtitel Kaltenberg mit Jedelstetten

Die Arbeitsgemeinschaft Ortsgeschichte Kaltenberg hat nunmehr den zweiten Band der Ortspublikation herausgegeben. Wurden in Band 1 Häuser und Höfe - Schulgeschichte bearbeitet, so ist der neue Band den Bereichen Schloss - Kirche - Gemeinde - Vereine gewidmet. Unter der Leitung von Karl Arzberger ist damit ein außerordentlich sorgsam erarbeitetes Werk zum Abschluss gekommen, dem es gelingt, in Wort und Bild die Gemeinde eindrucksvoll darzustellen.

Zu erwerben bei der Gemeinde Geltendorf zum Preis von € 20,00.

125 Jahre Pfarrei Windach

Buchtitel Chronik

Bauten, Menschen und Geschichten.
Von Gerhard Heininger.
Windach 2011. 244 S., Abb.

Die umfangreiche, reich bebilderte Publikation zu Geschichte und Gemeindeleben ist zu beziehen über das Pfarrbüro und die Gemeindeverwaltung in Windach. € 19,50

Die Nebenbahnen zwischen Ammersee, Lech und Wertach

Buchtitel Nebenbahnen

Peter Rasch

Die Nebenbahnen zwischen Ammersee, Lech und Wertach nimmt den Leser mit auf eine Bahnreise durch die bekannte und beliebte Urlaubsregion im Voralpenland zwischen Oberbayern und Schwaben. Mit vielen Hintergrundinformationen und interessanten Details werden folgende Bahnstrecken beschrieben: Ammersee-, Pfaffenwinkel-, Fuchstal- und Lechfeldbahn, Stichbahn Landsberg-Kaufering, Schongauer Bähnle und Allgäubahn im Abschnitt von Türkenfeld bis Buchloe.
Gleichzeitig ist das Buch ein umfangreiches Nachschlagewerk für Freunde der Eisenbahn und der regionalen Geschichte. Alle Bahnhöfe, Haltestellen und -punkte rund um den Hohen Peißenberg sind mit historischen und aktuellen Bildern, Plänen und Gleisskizzen dokumentiert, ebenso alle Betriebswerke, Industriebahnen, Bergwerksanschlüsse und militärischen Bahnanlagen.

Erhältlich zum Preis von 39,95 im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2 - bitte vorher am Kassenautomaten im Landratsamt Landsberg am Lech bezahlen) und im Buchhandel.

Kunstschätze in der Region

Buchtitel Kunstschätze in der Region

Heide Weißhaar-Kiem

Die Autorin, Kreisheimatpflegerin Dr. H. Weißhaar-Kiem stellt die Kunstgeschichte in der Region in einem flüssig zu lesenden Text vor, beginnend mit St. Benedikt in Sandau, über die gotischen Bauten wie die Stadtpfarrkirche in Landsberg oder St. Gangwolf in Dornstetten, die Kirchenbauten des Barock und Rokoko in Stadt und Land bis hin zu den Bauwerken des 20. Jahrhunderts.

Der Text wird ergänzt durch neue hervorragende fotografische Aufnahmen von Dipl.-Fotodesigner Roman von Götz, Regensburg. Durch das enge Zusammenspiel von Bild und Text wird eine eindrucksvolle Einbildlichkeit erreicht. Die Broschüre eignet sich zum Studium und Kennenlernen der Objekte für alle Landkreisbürger, ist jedoch auch für die Besucher Orientierungshilfe und eignet sich zur Erinnerung.

Erhältlich zum Preis von 6,90 € im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten im Landratsamt Landsberg am Lech bezahlen) und im Fremdenverkehrsamt der Stadt Landsberg am Lech.

Radtouren zwischen Lech und Ammersee

Titelblatt Radtouren

ADFC-Kreisverband Landsberg am Lech und Landkreis Landsberg am Lech

Die neu überarbeitete Radwanderkarte "Radtouren zwischen Lech und Ammersee" hat im gefalteten Zustand das handliche Format 16 cm x 12 cm und ist im Mai 2009 mit Begleitheft erschienen. Die Karte im Maßstab 1:50.000 hat eine Gesamtgröße von 46 cm x 68 cm und ist beidseitig bedruckt und zeigt den Bereich zwischen Königsbrunn und Hohenfurch sowie zwischen Buchloe und Andechs. Besonders gekennzeichnet sind die Radwanderwege R1 bis R10, die Radtouren mit einer Länge von 22 km bis 47 km anbieten. Im Begleitheft werden 16 Radtouren vorgeschlagen, die so konzipiert sind, dass sie an einem halben Tag zu schaffen sind. Außerdem werden darin interessante Bauwerke sowie Sehenswürdigkeiten, die auf der Wegstrecke liegen, beschrieben.
Ebenfalls sind die überregionalen Radwanderwege "Romantische Straße", "Via Claudia Augusta", "Ammer-Amper-Radweg", "Paartaltour", "Via Julia", "Amper-Lech-Radweg" und "Ammersee-Radweg" auf der Karte dargestellt.

Erhältlich zum Preis von 6,00 € im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamt Landsberg am Lech bezahlen), bei allen Gemeinden und Verkehrsämtern im Landkreis sowie beim ADFC-Kreisverband.

Kieselsteine im Voralpenland

Buchtitel Kieselsteine im Voralpenland

Suchen und selbst bestimmen: „Rolling Stones“ aus Iller, Lech, Isar und Inn
Günter Grundmann und Herbert Scholz

Die 72-seitige Broschüre aus dem Jahr 2006 (2. überarbeitete Auflage) im handlichen Format 21 cm x 10 cm ist ideal geeignet, um damit auf Erkundungstour an den großen bayerischen Voralpenflüssen zu gehen. Jeder hat schon einmal einen Kieselstein in der Hand gehalten, den er am Flussufer oder in einer Kiesgrube fand. Bei genauer Betrachtung erzählt jeder Stein mit seinen vielfältigen Formen, Farbtönen, Mustern und Zeichnungen seine ganz eigene, persönliche Geschichte. Jeder Stein ist ein Unikat der Natur und ein leibhaftiges Dokument der Erde. Mit dieser Broschüre können Sie Herkunft und Geschichte gefundener Steine bestimmen und selbst einen Ausflug durch die letzten 20.000 Jahre der Erdgeschichte im Voralpenland machen.
Umfangreiche Bebilderung und verschiedenes Kartenmaterial veranschaulichen Herkunft, Bezeichnung und Fundbereiche unterschiedlicher Gesteinsarten, wie Amphibolit, Brekzie, Cephalopodenkalk usw.

Erhältlich zum Preis von 6,00 € (ISBN: 3-921656-65-6) im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamt Landsberg am Lech bezahlen).

Gründung und Entwicklung der Parteien im Landkreis Landsberg am Lech von 1945 bis 1957

Buchtitel Parteien im Landkreis Landsberg

Eine Untersuchung zur Demokratisierung des ländlichen Raumes
(Band 1 der Lech-Ammersee-Studien)
Albert Thurner

Der 190-seitige im Jahr 2004 erschienene erste Band der Lech-Ammersee-Studien im Format 23 cm x 15 cm untersucht die Demokratisierung im ländlichen Raum nach den Wirren des 2. Weltkriegs.
Die Untersuchung behandelt einen für die Rückkehr zur Demokratie unseres Landes wesentlichen Aspekt der Zeitgeschichte – die Wiedergründung der demokratischen Parteien nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches und ihre frühe Entwicklung bis in die Mitte der 1950er Jahre. Der Blickwinkel des Buches von Albert Thurner richtet sich dabei speziell auf die lokale und kommunale Ebene eines ländlichen Raumes in Altbayern, also hier den Landkreis Landsberg am Lech, den Heimatlandkreis des Autoren.
Abbildungen von Wahlplakaten, Tabellen mit Wahlergebnissen und verschiedene Diagramme veranschaulichen die Untersuchungsergebnisse des Autoren.

Erhältlich zum Preis von 9,90 € (ISBN: 3-937850-00-7) im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamt Landsberg am Lech bezahlen).

Die Kapelle "Unsere liebe Frau" in Bierdorf

Buchtitel Kapelle Unsere Liebe Frau

(Band 2 der Lech-Ammersee-Studien)
Dorothee Heinzelmann

Der im Jahr 2004 erschienene zweite Band der Lech-Ammersee-Studien mit 52 Seiten im Format 23 cm x 15 cm behandelt die Kapelle „Unsere liebe Frau“ in Bierdorf. Diese Marienkapelle, vom Kloster Dießen errichtet und unterhalten, sollte während der Säkularisation aufgegeben und abgerissen werden. Es waren die sechs Landwirte des Weilers Bierdorf, die dies in einer beispielhaften Aktion durch den Kauf der Kapelle verhinderten. Seit nunmehr nahezu 200 Jahren pflegen die Bierdorfer ihre Kapelle nicht nur baulich, sondern erfüllen sie auch mit Leben; durch regelmäßige Gottesdienste zu besonderen Anlässen wird die Tradition der Marienverehrung in Bierdorf bis heute lebendig erhalten.
Frau Dorothee Heinzelmann hat die Geschichte dieser Kapelle erarbeitet und sie in jedem Detail beschrieben. Zehn Farbfotografien, einige Bauzeichnungen und verschiedene Landkartenauszüge runden dieses Werk ab.

Erhältlich zum Preis von 6,90 € (ISBN: 3-937850-01-5) im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamtes Landsberg am Lech bezahlen).

Die Trassen des Fernhandelsweges Augsburg-Füssen im 15. und 16. Jahrhundert

Buchtitel Die Trassen des Fernhandelsweges Augsburg-Füssen im 15. und 16. Jahrhundert

(Band 3 der Lech-Ammersee-Studien)
Alois Koch

Im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit waren Maut und Zoll wichtige Positionen in der Verkehrspolitik und Verkehrspraxis. Der Bischof von Augsburg ließ im 15. Jahrhundert eine eigene Straße errichten, um den Handelsverkehr in hochstiftisches Territorium umzuleiten. Daraus erwuchsen zahlreiche Streitfälle. Der Autor konnte den Schriftverkehr darüber im Bayerischen Staatsarchiv "ausgraben". So entstand ein plastisches Bild der Abläufe zwischen der heutigen A 96 und Füssen in den Landkreisen Landsberg, Ostallgäu und Weilheim-Schongau.

Erhältlich zum Preis von 9,80 € (ISBN: 978-3-8306-7321-7) im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer2) (bitte vorher am Kassenautomaten  des Landratsamtes Landsberg am Lech bezahlen).

Kapellenführer für den Landkreis Landsberg am Lech

Buchtitel Kapellenfuehrer

Rita Theis

Frau Rita Theis hat im Jahr 2002 erstmals einen vollständigen Kapellenführer für den Landkreis Landsberg am Lech herausgebracht. In übersichtlicher Form und im Format 20 cm x 21 cm ist auf 200 Seiten alles Wissenswerte über die 122 Kapellen im Landkreis zusammengestellt. Das Buch ist mit einer Vielzahl von Schwarzweißfotografien bebildert.
Der Verkaufserlös fließt wieder der Erhaltung und Restaurierung von Kapellen zu. Der Landkreis unterstützt die Autorin in ihren Bemühungen um die Kunstschätze unserer Heimat.

Erhältlich zum Preis von 14,90 € im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamtes Landsberg am Lech bezahlen) und im Fremdenverkehrsamt der Stadt Landsberg am Lech.

Bemerkenswerte Frauen in und um Landsberg am Lech

Buchtitel Bemerkenwerte Frauen

Frauke Nicolai u.a.

Dieses Buch mit 150 Seiten aus dem Jahr 2001 im Format 21 cm x 15 cm schildert das oft harte Leben einzelner historischer Persönlichkeiten bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Leben dieser Frauen spiegelt eine Welt wider, die wir uns im Zeitalter der Massenkommunikation kaum noch vorstellen können.
Das Buch gliedert sich in vier große Kapitel: Das Kapitel 1 „Frauenlexikon“ beschreibt bemerkenswerte Frauen aus Landsberg und Umgebung. Kapitel 2 „Frauenorganisationen“ widmet sich Vereinen und Gemeinschaften. Kapitel 3 „Frauen in Widerstand und Verfolgung“ erinnert an Frauen, die im 3. Reich wegen politischer oder religiöser Gesinnung verfolgt wurden oder gegen des NS-Regime Widerstand geleistet haben. Kapitel 4 „Zeitzeuginnen erinnern sich“ beschreibt Erlebnisse aus dem Leben einzelner Frauen und erinnert an das Leben der Frauen während des Krieges, während Flucht und Vertreibung und des Wiederaufbaus.
Jedes Kapitel für sich ist als große und tief empfundene Anerkennung für die Frauen der Geschichte in und um Landsberg zu sehen und als Dank an all die Frauen, die in diesem Buch nicht erwähnt werden konnten.

Ausverkauft!

Erinnerungen einer Mutter

Buchtitel Erinnerungen einer Mutter

Anna Brenner

Das Werk „Erinnerungen einer Mutter“ umfasst 164 Seiten und ist im Format 21 cm x 15 cm gedruckt. Es beinhaltet die Tagebuchaufzeichnungen von Frau Anna Brenner, geborene Hosp, während der Zeit von 1959 bis 1982, in der sie im Fuchshof bei Entraching gelebt hat.
Das Buch beschreibt das Leben auf dem Land, das auch noch während der Zeit nach dem 2. Weltkrieg oft von Armut und Not geprägt war. Christlicher Glaube und tiefe Gottesfrömmigkeit waren fester Bestandteil im Leben der Bevölkerung auf dem Lande.
Rund 20 alte Schwarz-Weiß-Aufnahmen vermitteln einen guten Eindruck von den Lebensumständen der Menschen zu dieser Zeit.

Erhältlich zum Preis von 5,90 € (ISBN: 3-920216-52-0) im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamtes Landsberg am Lech bezahlen).

Kreisheimatbuch

Buchtitel Landsberger Kreisheumatbuch

Erhältlich zum Preis von 9,90 € im Landratsamt Landsberg am Lech, Poststelle (Zimmer 2) (bitte vorher am Kassenautomaten des Landratsamtes Landsberg am Lech bezahlen).


Rechte Inhaltsspalte

Montag bis Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag:
14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 bis 18:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

Öffnungszeiten Zulassungsstelle

Öffnungszeiten Führerscheinstelle

Hinweis

Hunde_Verbot

Bitte beachten Sie, dass das Mitbringen von Tieren ins Landratsamt Landsberg am Lech NICHT gestattet ist.

Landratsamt Landsberg
Von-Kühlmann-Straße 15
86899 Landsberg am Lech


Telefon: 08191/129-0
Fax: 08191/129-1011
E-Mail-Kontakt

Die verschiedenen Gemeinden des Landkreises auf einen Blick...

mehr


Addresse

Landkreis Landsberg am Lech
86899 Landsberg am Lech
von-Kühlmann-Straße 15

Telefon: 08191/129-0
Fax: 08191/129-1011
poststelle@LRA-LL.bayern.de

nach oben