Im Schutz der Dunkelheit – das Jahr der Nachtvielfalt: Ausstellung und Aktionstag

Habichtkauz

Helden der Nacht- Ausstellung und Faszination Eulen- Aktionstag mit Vortrag

  • Termin: Freitag, den 17. September ab 15:00 Uhr, Beginn des Vortrages um 17:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Im Foyer und im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Landsberg am Lech, Von-Kühlmann-Str. 15, 86899 Landsberg

Eröffnung der Ausstellungen - „Helden der Nacht“ und „Heimische Fledermäuse“          

Die Abenddämmerung ist eine äußerst spannende Zeit am Tag. Wir Menschen und ein Teil unserer Tierwelt zieht sich zum Schlafen zurück. Doch mit der Dunkelheit erwacht ein anderer Teil unserer Fauna und wird aktiv. Aber warum bevorzugen diese Arten den Schutz der Dunkelheit? Welche Anpassungen machen sie als nachtaktive Wesen so erfolgreich? In einer eigens konzipierten Ausstellung möchten wir Ihnen eine Auswahl heimischer Tier- und Pflanzenarten vorstellen, deren Aktivität erst in der Dämmerung beginnt. Ergänzt wird unsere Ausstellung durch zahlreiche Exponate des renommierten Naturmuseums Salzkammergut.

Zeitgleich zeigen wir die Ausstellung „Heimische Fledermäuse“, welche der BUND als Leihgabe zur Verfügung stellt. Erfahren Sie alles über diese Luftakrobaten! Ihr Leben im Jahresverlauf, Schutz und Gefährdung, Mythos und Aberglaube. Vom 17. September bis 29. Oktober 2021 sind die Ausstellungen im Foyer des Landratsamtes Landsberg am Lech innerhalb der bekannten Öffnungszeiten zu sehen.

Aktionstag „Faszination Eulen" mit Vortrag 

Mit der Ausstellungseröffnung findet unser erster Aktionstag statt. Nacht- und dämmerungsaktive Tiere gibt es eine ganze Menge. Am 17. September wollen wir uns unsere heimischen Eulen und Käuze genauer anschauen. Wir bieten Familien an diesem Tag die Möglichkeit, mit einem Fachvortrag, einem Büchertisch, Filmen sowie Spiel- und Bastelangeboten aus unserer Aktionskiste die faszinierenden Vögel besser kennenzulernen.

Um 17:00 Uhr beginnt der Vortrag „Eulen und Käuze – Überlebensstrategie nächtlicher Jäger“. Willi Holzer, Leiter der Greifvogelauffangstation in Freising wird uns vorstellen, wie Eulen ihren „Tagesablauf“ perfekt auf eine nächtliche Lebensweise eingestellt haben - wie es einigen Eulen, selbst bei völliger Dunkelheit noch gelingt, Beute zu fangen, wie ihr Familienleben von erfolgreicher Jagd abhängt, aber auch welchen Gefahren die Eulen in einer modernen Welt ausgesetzt sind.

Foto: Habichtkauz - Dietmar Nill

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln: Zutritt nur mit den 3 G (geimpft, genesen, getestet) und Maskenpflicht (medizinische Maske) im Gebäude bis zum festen Sitzplatz im Sitzungssaal!!

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen im Jahr der Nachtvielfalt gibt es unter: https://www.naturvielfaltlandsberg.de/veranstaltungen/termin-veranstaltungskalender/

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.