Pressemitteilungen

Neuer Kreisheimatpfleger für Bodendenkmäler bestellt

Landrat Thomas Eichinger übergibt Urkunde an Dr. Bernd Steidl

Ab 1. September 2017 ist das Amt des Kreisheimatpflegers für Bodendenkmäler wieder besetzt. Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 25. Juli den Archäologen Dr. Bernd Steidl aus Reisch bestellt.

Dr. Bernd Steidl ist seit 1998 in der Archäologischen Staatssammlung in München tätig, seit 2010 als deren stellvertretender Direktor. Zu seinen Hauptaufgaben als Kreisheimatpfleger für Bodendenkmäler im Landkreis gehört die Bewahrung, Pflege und Weiterentwicklung der Pfahlbauten bei Pestenacker und Unfriedshausen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Er ist außerdem Ansprechpartner für Archäologie vor Ort im Landkreis und wirkt mit beim Tag des offenen Denkmals. Weitere Aufgaben sind die Beteiligung an Bauleitplanungs- und Baugenehmigungsverfahren, die Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege und der Unteren Denkmalschutzbehörde im Landratsamt.