Zensus 2022 - auch bekannt als Volkszählung

230 Interviewerinnen und Interviewer im Landkreis Landsberg gesucht

Im Jahr 2022 findet in Deutschland der Zensus – auch bekannt als Volkszählung – statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Dazu hat sich Deutschland, sowie alle anderen EU-Mitgliedstaaten gesetzlich verpflichtet. In Deutschland ist der Zensus eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Nach dem letzten Zensus 2011 ist der kommende Zensus 2022 die zweite umfangreiche Volkszählung nach 1987.

Die Erkenntnisse aus der Bevölkerungsstatistik sind wichtig für gesellschaftliche und politische Entscheidungen. Auf Basis der Daten kann beurteilt werden, ob genügend Wohnraum für alle Bürgerinnen und Bürger zu Verfügung steht, wo wir mehr Schulen, Studienplätze oder Altenheime benötigen, oder wo der Staat zukünftig mehr investieren muss. 

Keine Vollerhebung

Der Zensus 2022 ist keine Vollerhebung, d.h. es werden nicht alle Bürgerinnen und Bürger persönlich befragt. In erster Linie werden hierfür Daten aus den bestehenden Verwaltungsregistern genutzt. Im Rahmen einer Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis werden knapp 10 Prozent der Bevölkerung direkt befragt, um Über- und Untererfassungen in den Melderegistern zu erkennen und weitere Merkmale zur Wohnsituation, zum Bildungsniveau und zur Erwerbstätigkeit zu erfassen. Außerdem wird eine Gebäude- und Wohnungszählung vorgenommen.

Für die Organisation und Koordination der Durchführung des Zensus wurden in jedem Landkreis in Bayern eigene Erhebungsstellen eingerichtet. Die Erhebungsstelle im Landratsamt Landsberg am Lech ist für die Personenbefragung an Haushalten, Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften in allen Gemeinden im Landkreis Landsberg am Lech zuständig.

Hierbei kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Erhebungsstelle um die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination von Interviewerinnen und Interviewern. Ihnen kommt eine wichtige Rolle zu, denn im gesamten Landkreis sollen beim Zensus 2022 circa 29 000 Bürgerinnen und Bürger von ca. 230 Interviewerinnen und Interviewern befragt werden.

Interviewerinnen und Interviewer gesucht

Ab sofort sucht die Zensus-Erhebungsstelle Interviewerinnen und Interviewer, die die Befragungen an den Anschriften vor Ort durchführen. Die Befragungen finden zwischen dem 16. Mai und Ende Juli 2022 statt. Ein Interviewer oder eine Interviewerin ist zuständig für die Befragung von 120-150 Personen. Insgesamt sollten über den Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juli circa 30 – 50 Stunden Zeitaufwand eingeplant werden. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit gibt es eine steuerfreie Aufwandsentschädigung von voraussichtlich ca. 800€.

Mithilfe eines Tablets, das den Interviewenden für die Tätigkeit bereitgestellt wird, werden die Befragungen in der Nähe des eigenen Wohnorts - aber nicht in unmittelbarer Nachbarschaft - durchgeführt

Interviewer können alle Bürgerinnen und Bürger werden, die volljährig, mobil, zuverlässig, zeitlich flexibel und mobiltelefonisch erreichbar sind. Hinzu kommt das wichtige Thema der verbindlichen Verschwiegenheit, denn die gewonnenen Informationen im Rahmen der Tätigkeit sind ausschließlich für den Zensus bestimmt.

Gute Deutschkenntnisse sind Voraussetzung, wer weitere Fremdsprachenkenntnisse mitbringt, hat möglicherweise Vorteile bei der Durchführung der Befragungen. Ebenfalls wichtig sind Kenntnisse in der Anwendung von Apps auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones, da der Umgang mit dem Tablet die Grundlage der Tätigkeit bildet.

Wo und wie kann ich mich bewerben?

Interessierte für eine Interviewtätigkeit beim Zensus 2022 finden auf den Internetseiten des Landkreises unter www.landkreis-landsberg.de/aktuelles/zensus-2022 alle Infos zur Bewerbung.

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erhebungsstelle unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 08191 129 1900.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.