Pressemitteilungen

Wirtschaftsförderung des Landkreises besucht Rational AG

Bei einem Betriebsrundgang erläutert Technik-Vorstand Peter Wiedmann Michael Kießling (MdB), Landrat Thomas Eichinger und Bernhard Lachner (Wirtschaftsreferent) die Fertigung eines Combi-Dämpfers; links im Bild: Dr. Peter Stadelmann (Vorstandsvorsitzender Rational AG)
Technik-Vorstand Peter Wiedemann und Vorstandsvorsitzender Dr. Peter Stadelmann erläutern Michael Kießling (MdB), Landrat Thomas Eichinger und Bernhard Lachner (Wirtschaftsreferent) die Funktionsweisen des Combi-Dämpfers im Echtbetrieb

Begeisterte Kunden, stolze Mitarbeiter

Mit zufriedenen Kunden und Mitarbeitern setzt der Großküchenausstatter Rational seinen weltweiten Wachstumskurs fort. Landrat Thomas Eichinger, Michael Kießling (MdB) und Bernhard Lachner (Wirtschaftsförderung) besuchten den Stammsitz des Unternehmens in Landsberg.

2018 war erneut ein Rekordjahr bei Rational, abermals kletterte der Umsatz mit zweistelliger Wachstumsrate auf 778 Millionen Euro. Entsprechend gut gelaunt präsentierten sich Dr. Peter Stadelmann (Vorstandsvorsitzender) und Peter Wiedemann (Vorstand Technik) beim Besuch von Landrat Thomas Eichinger, dem Bundestagsabgeordneten Michael Kießling sowie dem Wirtschaftsförderer des Landkreises, Bernhard Lachner.

Rund 130 Millionen Mahlzeiten tagtäglich werden von Köchen rund um den Globus in über 500.000 Rational-Geräten zubereitet. „96% unserer Kunden sind so zufrieden, dass Sie uns weiterempfehlen“ beschreibt Stadelmann ein wesentliches Erfolgsgeheimnis des Unternehmens. Das Fundament dafür bildet eine motivierte Belegschaft.

Begeisterte Kunden, stolze Mitarbeiter

Von den weltweit rund 2.200 Mitarbeitern sind über 1.000 am Standort Landsberg beschäftigt, „alleine im ersten Quartal 2019 sind weltweit schon rund 70 neue Arbeitsplätze entstanden“ so Stadelmann. Für den anhaltenden Wachstumskurs sieht man sich bei Rational trotz allgemein vorherrschendem Fachkräftemangel gut aufgestellt. In unabhängigen Mitarbeiterbefragungen schneide das Unternehmen regelmäßig gut ab.

„Neun von zehn Mitarbeitern geben an stolz darauf zu sein bei Rational zu arbeiten“ so Peter Wiedemann, der selbst seit 1988 bei der Rational AG tätig ist und seit 1999 dem Vorstand angehört. Bereits Firmengründer Siegfried Meister prägte die Philosophie des „Unternehmers im Unternehmen“, welches Mitarbeitenden ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Autonomie ermöglicht. So wird beispielsweise bis heute jeder Combi-Dämpfer von A-Z von einer verantwortlichen Person gefertigt, deren Name auf einem Aufkleber an der Geräteseite verewigt wird.

Landrat erfreut über Bekenntnis zum Standort

Der steigenden Nachfrage wurde zuletzt auch mit Investitionen am Standort Landsberg Rechnung getragen. Das Werk 3 wurde im Herbst vergangenen Jahres um eine über 16.000 Quadratmeter große Fertigungshalle erweitert. Man fühle sich am Standort wertgeschätzt und sehe optimale Rahmenbedingungen für nachhaltiges Wachstum so Stadelmann. Landrat Thomas Eichinger zeigt sich erfreut darüber, dass damit auch in den kommenden Jahren attraktive Arbeitsplätze in der Region entstehen und lobt Rational als „ein Aushängeschild für die Wirtschaftskraft unseres Landkreises“.

Bildunterschrift 1: Bei einem Betriebsrundgang erläutert Technik-Vorstand Peter Wiedmann Michael Kießling (MdB), Landrat Thomas Eichinger und Bernhard Lachner (Wirtschaftsreferent) die Fertigung eines Combi-Dämpfers; links im Bild: Dr. Peter Stadelmann (Vorstandsvorsitzender Rational AG)
Foto: Seidl-Cesare

Bildunterschrift1 : (von links nach rechts) Technik-Vorstand Peter Wiedemann und Vorstandsvorsitzender Dr. Peter Stadelmann erläutern Michael Kießling (MdB), Landrat Thomas Eichinger und Bernhard Lachner (Wirtschaftsreferent) die Funktionsweisen des Combi-Dämpfers im Echtbetrieb
Foto: Seidl-Cesare