Pressemitteilungen

Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern und auch aus dem Grundwasser

Was ist dem Landratsamt zu melden?

„Aus Gründen des Gewässerschutzes sowie zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt ist im Hinblick auf die immer häufiger auftretenden Trockenperioden ab sofort jede Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern und auch aus dem Grundwasser – für die nicht bereits eine Gestattung vorliegt - dem Landratsamt Landsberg am Lech zu melden.

Diese Meldung richten Sie bitte per E-Mail

Im Anschluss kann durch die zuständigen Behörden geprüft werden, ob Einwände gegen diese Gewässerbenutzung bestehen. Für die Bewässerung wird außerdem vom Landratsamt Landsberg am Lech grundsätzlich empfohlen, Regenwasser in Zisternen oder Regentonnen zu sammeln.

Das Bayerischen Landesamt für Umwelt hat dazu auch Tipps und Informationen für Gewässeranlieger herausgegeben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben