Pressemitteilungen

Vollzug des Jagdrechts: Ganzjährige Jagdzeit auf Schwarzwild

Neue Verordnung über die Jagdzeiten tritt in Kraft

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten teilt mit, dass ab 14.03.2018 die "Verordnung zur Änderung der Schweinepest-Verordnung und der Verordnung über die Jagdzeiten vom 7. März 2018" in Kraft tritt (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt BGBl. Jahrgang 2018 Teil I Nr. 8 vom 13.03.2018, S. 226 ff.).

Mit Art. 2 der o. g. Verordnung wird eine ganzjährige Jagdzeit für Schwarzwild eingeführt, d.h. § 1 Abs. 1 Nr. 6 der Bundesjagdzeitenverordnung wird damit aufgehoben. § 1 Abs. 2 der Bundesjagdzeitenverordnung lautet von nun an wie folgt: "Vorbehaltlich der Bestimmungen des § 22 Abs. 4 des Bundesjagdgesetzes darf die Jagd das ganze Jahr ausgeübt werden auf Schwarzwild, Wildkaninchen und Füchse."

Damit soll der Risikolage durch die Afrikanische Schweinepest Rechnung getragen werden.