Pressemitteilungen

Tag des offenen Denkmals 2019 - Umbrüche in Kunst und Architektur

Viele Besichtigungsmöglichkeiten im Landkreis – Termin 8. September 2019

Ganz im Gedenken an den Barockbildhauer Lorenz Luidl wird der diesjährige Tag des offenen Denkmals am - 8. September - im Landkreis Landsberg am Lech gestaltet. Anlässlich des 300. Todestages des Künstlers wurden Kirchen und Kapellen im Landkreis ausgewählt, in denen er in besonderer Weise vertreten ist.

„Umbrüche in Kunst und Architektur“ lautet das aktuelle Thema, das von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für die bundesweit stattfindende Veranstaltung vorgeschlagen wurde. „Die Übergangssituation in der bildenden Kunst im südbayerischen Raum kann vortrefflich an den Werken Lorenz Luidls dargestellt werden“, erklärt Kreisheimatpflegerin Dr. Heide Weißhaar-Kiem.

So habe der aus Mering stammende Künstler nach seiner Lehrzeit in Weilheim und nach der Übernahme der Bildhauerwerkstatt in Landsberg recht bald die starke Präsenz der Weilheimer bei der Skulpturenproduktion abgelöst. Erhalten sind allein im Landkreis Landsberg rund 300 Figuren.

Einige davon können am Sonntag, 8. September bei Führungen entdeckt werden.

Eröffnung und Prittriching

In der Frauenkirche in Prittriching eröffnet der stellvertretende Landrat und Bürgermeister Peter Ditsch zusammen mit Kreisheimatpflegerin Dr. Heide Weißhaar-Kiem den Tag des offenen Denkmals um 13.30 Uhr. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von einem Bläsertrio um Jeanette Höfer. Um 14, 15 und 16 Uhr finden dann Führungen mit der Kreisheimatpflegerin statt.

Kaufering und Pflugdorf/Stadl

In der Pfarrkirche St. Johann in Kaufering führt Carmen Jacobs M.A. ab 14 Uhr bis 16 Uhr stündlich. Bürgermeister Dr. Albert Thurner ebenso ab 14 Uhr bis 16 Uhr in der Kapelle St. Leonhard zwischen Stadl und Pflugdorf. In der sonst nicht zugänglichen Kapelle bietet sich so eine besondere Gelegenheit.

Thaining

Dies gilt auch für die Filialkirche St. Wolfgang in Thaining. Um 14 Uhr bietet Franziska Ostner in bekannt bewährter Weise eine Führung an und wird bis 16 Uhr für Fragen und Erklärungen in der Kirche anwesend sein. Kaffee und Kuchen gibt es im benachbarten Rochlhaus, das von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist.

Utting / Holzhausen am Ammersee

Wie jedes Jahr öffnet auch das Künstlerhaus Gasteiger am Tag des offenen Denkmals seine Türen und kann von 13 bis 17 Uhr besichtigt werden. Kastellanin Helga Schraidt bietet Führungen an in denen sie auf humorvolle Art Anekdoten auch aus dem Leben des Künstlerehepaars Gasteiger erzählen wird. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Duo Amourette.

Dießen am Ammersee

Im Schacky–Park in Dießen finden um 11 Uhr, 13 Uhr und 14 Uhr kunsthistorische Führungen statt. Außerdem sind das Enten- und Teehaus mit einem Getränkeangebot geöffnet. Weiter ist auch Labyrinth zu besichtigen. Ein Konzert um 14 Uhr mit der Gruppe Airtria mit Musik aus der Renaissance und Barockzeit runden das Angebot in dem denkmalgeschützten Landschaftspark ab.

Die Europäische Holocaustgedenkstätte Stiftung lädt ein:

 Historische Ereignisse und neueste Entwicklungen auf dem Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers

Dazu gibt es auch heuer wieder Führungen an der Burgruine Haltenberg

Führungen an der Burgruine Haltenberg... mehr 

Die Besichtigungen und Führungen sind alle kostenlos.

Foto: Kreisheimatpflegering Dr. Heide Weißhaar – Kiem
Die Muttergottes im Strahlenkranz im Altar der Frauenkirche in Prittriching ist ein Werk von Lorenz Luidl. Er steht im Mittelpunkt des diesjährigen Tages des offenen Denkmals.