Corona-News

Startschuss für die Luca-App im Landkreis Landsberg am Lech

Effiziente Art um Kontaktdaten zu registrieren und bei Bedarf nachzuverfolgen

(22.04.2021) Die Technik zum Einsatz der Luca-App im Landratsamt Landsberg am Lech steht, die letzten Tests im Gesundheitsamt sind erfolgreich verlaufen. Landrat Thomas Eichinger gibt damit nun offiziell den Startschuss für den Einsatz der Luca-App im Landkreis Landsberg am Lech. 

Im Landkreis Landsberg am Lech kann ab sofort die Luca-App zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingesetzt werden. Durch die Luca-App können Infektionsketten in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt schneller und besser nachverfolgt werden. Statt sich in Besucherlisten einzutragen, scannen Gäste/Kunden dann ihren persönlichen QR-Code. Sobald private Treffen wieder möglich sind, könnte die App auch dort genutzt werden.

„Wir hoffen nun, dass möglichst viele Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Veranstalter, Vereine, Betriebe, Bildungseinrichtungen, Behörden und natürlich unsere Bürgerinnen und Bürger im Landkreis die Luca-App nutzen. Damit hätte die Zettelwirtschaft weitgehend ein Ende und die Kontaktnachverfolgung bei Bedarf wäre wesentlich einfacher und schneller abzuarbeiten", so der Landrat.

Um die Gäste/Kundenregistrierung, die derzeit an vielen Stellen zwingend vorgeschrieben ist, sowie die Übermittlung von Kontaktdaten an die Gesundheitsämter zu vereinfachen, hat das Bayerische Staatsministerium für Digitales (StMD) in der vergangenen Woche eine landesweite Lizenz für die Luca-App erworben. Das StMD bietet damit allen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Organisationen und Behörden in Bayern die Möglichkeit, die Luca-App kostenfrei zu nutzen und ermöglicht den bayerischen Gesundheitsämtern eine digitale und damit schnelle und effektive Kontaktnachverfolgung.

Die Luca-App kann ab sofort von den Nutzerinnen und Nutzern, von allen Betreibern aus den App Stores (Apple App-Store für IOS Geräte bzw im Google Play Store für Android Geräte) kostenlos heruntergeladen werden.

Informationen zur Funktionsweise und dem Gebrauch der Luca-App für Betriebe, Behörden, Einzelhandelsgeschäfte und sonstige Einrichtungen finden Sie auf der Website des Anbieters: https://www.luca-app.de/. Dort wird mit einer Gebrauchsanleitung geschildert, welche Schritte für den Einsatz notwendig sind. 

Anleitung für Betreiber, Gastronomie, Geschäfte.... hier auch im PDF Format

Wichtig: Die Daten werden zweckgebunden ausschließlich von Gesundheitsämtern zur Kontaktnachverfolgung verwendet. Gesundheitsämter können auf Gästelisten nur zugreifen, wenn der Betreiber sie freigibt. Der Betreiber selbst kann die Daten der Gäste nicht einsehen. Die Nutzung ist selbstverständlich freiwillig. 

Das Gesundheitsamt bittet darum, dass alle Nutzer neben der Mobilfunknummer auch eine E-Mail-Adresse in der App angeben, denn so könnte das Gesundheitsamt bei größeren Gästelisten einfach und schnell über einen positiven Fall informieren. 

Das StMD hat darüber hinaus FAQs zum Einsatz der Luca-App in Bayern auf der Website des StMD zusammengestellt. Diese finden Sie hier: https://www.stmd.bayern.de/themen/kontaktnachverfolgungs-app/

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben