Pressemitteilungen

Projekt PrimaKlimaKids in Scheuring

Schülerinnen und Schüler probieren es spielerisch aus, ob wir alle auf der Erde Platz haben, wenn unser Fußabdruck so groß ist! Fotos Andrea Ruprecht

Grundschule Scheuring ermittelt ökologischen Fußabdruck

Wie groß darf unser ökologischer Fußabdruck sein?

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a der Grundschule Scheuring-Prittriching haben sich beim landkreisweiten Projekt PrimaKlimaKids in einer Lehrveranstaltung mit Pilotcharakter mit dieser Frage befasst.

Was ist der ökologische Fußabdruck, wie ermittelt man ihn und wie kann man ihn verkleinern. Denn eines mussten die Kinder sowie die zum Hospitieren anwesenden Erwachsenen feststellen, wir alle leben auf einem sehr großen Fuß. Um allen Menschen auf der Erde unsere Lebensweise zu ermöglichen, reicht unser blauer Planet nicht aus, wir bräuchten dafür eine zweite Erde. Was ist zu tun?

Mit vielen Spielen und anschaulichen Beispielen schaffte es die Umweltpädagogin Hannelore Kral über zwei Schulstunden, die Kinder für das Klimaschutzthema zu begeistern. Die Fachstelle für Klimaschutz des Landkreises und die Kreisgruppen Memmingen-Unterallgäu und Landsberg am Lech des Bund Naturschutz haben die Veranstaltung zusammen mit der Grundschule Scheuring durchgeführt.

Beeindruckt waren die Gäste vom Wissensstand der Kinder. Dieses Wissen haben sie sich in vielen Projekten mit Umweltthemen angeeignet, wie die Rektorin Angelika Dott sagte. Die Grundschule Scheuring spende z.B. den Erlös des Schulflohmarktes für wohltätige Zwecke in Tansania, man finanziere aber dadurch auch schuleigene Umweltprojekte wie zum Beispiel den Einsatz des Energiespardorfes oder Umweltprojekttage, so Angelika Dott.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnten die Mädchen und Jungen eine kleine Brotzeit mit regionalem Brot und Butter genießen und alle waren sich einig: „Das schmeckt prima!“

Künftig sollen die Klima-Lehrmodule von PrimaKlimaKids nicht nur Kindergärten, sondern auch Grundschulen angeboten werden. Auskünfte erteilt die Klimaschutzmanagerin des Landratsamtes Andrea Ruprecht, andrea.ruprecht@lra-ll.bayern.de; Tel: 08191 1291503.

Übrigens, kennen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck? Um diesen zu berechnen stehen online verschiedene Tools zur Verfügung, z.B. vom Umweltbundesamt uba.co2-rechner.de