Pressemitteilungen

Landrat ehrt Feldgeschworene

Auf dem Foto (Landratsamt) - von links nach rechts: Ltd. Vermessungsdirektor Steffen Kirchner, Josef Ruch sen., Leonhard Wegele, Paul Burger, Josef Höpfl, Landrat Thomas Eichinger, Karl Schilcher und Erich Krug.

Ältestes kommunales Ehrenamt in Bayern

Landrat Thomas Eichinger und Leitender Vermessungsdirektor Steffen Kirchner überreichten kürzlich im Landratsamt Dankurkunden des Bayerischen Staatsministers der Finanzen und für Heimat, Herrn Albert Füracker, für verdiente Feldgeschworene im Landkreis Landsberg am Lech.

Zu den Aufgaben der Feldgeschworenen gehört die Mitwirkung bei der Abmarkung von Grundstücken durch das Vermessungsamt, beschädigte Grenzsteine auszuwechseln oder zu sichern und bei Konflikten zwischen Bürgern und Verwaltung zu vermitteln.

Dieses älteste kommunale Ehrenamt in Bayern ist selbst in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung nicht weg zu denken und wird weiterhin eine wichtige gesellschaftliche Rolle in einer Gemeinde wahrnehmen.

Geehrt wurden für ihre jahrzehntelange Tätigkeit Karl Schilcher (60 Jahre - Kinsau), Helmut Probst (Pestenacker), Erich Krug (Schondorf), Paul Burger (Dießen), Josef Höpfl (Dießen), Johann Metz (Dießen), Josef Ruch sen. (Dießen), Georg Schnitzler (Dießen), Benedikt Storf (Dießen) und Leonhard Wegele (Dießen) - alle 25 Jahre.

Auf dem Foto (Landratsamt) - von links nach rechts:
Ltd. Vermessungsdirektor Steffen Kirchner, Josef Ruch sen., Leonhard Wegele, Paul Burger, Josef Höpfl, Landrat Thomas Eichinger, Karl Schilcher und Erich Krug.