Die Koordinationsstelle engagierter Bürger sucht „Corona-Helden“

keblogoa Kopie

Das Landratsamt Landsberg am Lech nimmt bis Mitte Mai Vorschläge entgegen

Jetzt können Bürgerinnen und Bürger mit einer kleinen Geste „Danke“ sagen und den „Corona-Helden" aus dem Landkreis Landsberg am Lech ein Gesicht geben. Um ehrenamtliches Engagement für Menschen, die alters- und gesundheitsbedingt stärker gefährdet sind, während der Coronapandemie zu würdigen, verleiht der Landkreis Landsberg am Lech die Auszeichnung „Corona-Helden“.

Bis zum 15. Mai haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit „Corona-Helden" vorzuschlagen.

  • Das Antragsformular steht hier zum Herunterladen zur Verfügung. Der Antrag ist schriftlich zu stellen und sollte begründet werden. 
  • Voraussetzung für die Auszeichnung ist eine herausragende Leistung, die der Gemeinschaft oder einem Einzelnen zu Gute kommt.
  • Die ehrenamtliche Leistung sollte einen Vorbildcharakter haben.

Sämtliche Vorschläge werden streng vertraulich behandelt und können wie folgt eingereicht werden:

per Post:
Landratsamt Landsberg am Lech
Koordinationsstelle Engagierter Bürger
Von-Kühlmann-Str. 15
86899 Landsberg am Lech

per E-Mail: ehrenamt@lra-ll.bayern.de

Für Rückfragen steht Ihnen die Koordinationsstelle Engagierter Bürger (k.e.b.), Frau Schlecht, unter der Telefon-Nr.: 08191/129-1552 gerne zur Verfügung. Mit dieser Auszeichnung soll verdienten Menschen Dank und Anerkennung ausgesprochen werden!

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben