Coronavirus – Publikumsverkehr am Landratsamt Landsberg am Lech bleibt weiterhin eingeschränkt

FFP2 Masken vorgeschrieben - Selbstauskunft zur Kontaktnachverfolgung muss ausgefüllt werden

Um die persönlichen Kontakte zu minimieren, schränkt das Landratsamt Landsberg am Lech, auch an allen Außenstellen, den Publikumsverkehr weiterhin ein. Ab Montag, 25. Januar 2021, ist der Zutritt zum Landratsamt für Besucherinnen und Besucher nur noch mit FFP2 Masken möglich. Entsprechende Masken sind für unsere Kunden beim Landratsamt und allen Außenstellen erhältlich (kostenlos). 

Persönliche Vorsprachen im Landratsamt und in allen Außenstellen sind nach wie vor nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Zur besseren Kontaktnachverfolgung muss von jedem Besucher ein Bogen zur Selbstauskunft ausgefüllt werden. Der Bogen kann auch heruntergeladen und bereits zu Hause ausgefüllt werden.

Die Öffnungszeiten der Kreisbehörde bleiben bestehen, die telefonische Erreichbarkeit, oder der Email Kontakt ist weiterhin uneingeschränkt möglich.

Hier verweist das Landratsamt auch auf die Möglichkeit der Online-Reservierung. Dies gilt insbesondere für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle.  

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben