Klimabonus

Kommunales Förderprogramm

Klimaschutzmanagerin Jasmin Dameris und Landrat Thomas Eichinger stellen das neue Förderprogramm "Klimabonus" vor.

Der Landkreis Landsberg am Lech bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern einen "Klimabonus" für alte Kühlschränke, Geschirrspüler und Waschmaschinen.

Ältere Haushaltsgeräte können wahre „Stromfresser“ im Haushalt sein. Deshalb möchte der Landkreis einen Austausch von Haushaltsgeräten gegen moderne und effiziente Geräte mit einem Zuschuss von 50 Euro fördern. Durch den Austausch von Altgeräten sollen sich der Stromverbrauch aber auch die CO2-Emissionen senken.

Effiziente Geräte sind bei der Anschaffung grundsätzlich etwas teurer. Allerdings lohnt sich der Austausch langfristig, weil im Lauf der Jahre erhebliche Stromkosten eingespart werden. Zusätzlich können Bürger im Rahmen einer Energieberatung feststellen, wie viel Energie Ihre Haushaltsgeräte verbrauchen.

Kurzinformationen zum Förderprogramm:
•Gefördert wird die Ersatzbeschaffung von energieeffizienten Haushaltsgeräten der höchsten Effizienzklasse A+++
•Das zu ersetzende Gerät muss mindestens 10 Jahre alt sein.
•Das Altgerät ist nach der Ersatzbeschaffung ordnungsgemäß zu entsorgen.
•Die Förderung bezieht sich nur auf Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen
•Es wird maximal ein Haushaltsgerät pro Haushalt gefördert.
•Für das Förderprojekt stehen insgesamt 5.000 Euro zur Verfügung.

Flyer

Förderantrag

Fördervoraussetzungen

Beispiel Entsorgungsnachweis

Wichtig: Der Antrag muss vor dem Kauf des neuen Geräts abgegeben werden. Bereits gekaufte Geräte werden nicht gefördert. Weitere wichtige Informationen sind unter den Fördervoraussetzungen aufgelistet.

Wenn Sie wissen möchten, welche Geräte besonders sparsam sind, können Sie in der Broschüre für sparsame Haushaltsgeräte nachsehen.